Kolloquium: Mühlen im Rheinland

Ankündigung

In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Duisburg und der VHS Duisburg findet am 21.01.2022 die erste Veranstaltung des Formats: "Mühlen im Rheinland" zum  Thema: "Dokumentation und Digitalisierung" statt. 

Veranstalter: RMDZ

Kooperationspartner: LVR-Mühlenregion Rheinland

Veranstaltungsformat: digitaler Stream

Kontaktformular

Vorläufiger Ablauf

Beginn: 11:00 Uhr

Begrüßung  und Moderation
Dr. Susanne Sommer, Direktorin Stadtmuseum Duisburg 
 

Grußworte 

  • Stadt Duisburg (offen)
  • Dr. Inge Gotzmann, Bundesgeschäftsführerin BUND HEIMAT UND UMWELT IN DEUTSCHLAND (BHU), Bundesverband für Kultur, Natur und Heimat e.V.
  • Guido Kohlenbach, Leitung des Fachbereichs Regionale Kulturarbeit im LVR - Dezernat Kultur und Landschaftliche Kulturpflege

 

Einleitung 

Dokumentation und Digitalisierung von Mühlen - eine Aufgabe im RMDZ

Referentin: Gabriele Mohr, Vorsitzende RMDZ

 

Impulsvorträge

  • Die Vor-Ort-Dokumentation (VOD) – eine Methode zur Inventarisierung von Mühlen. Referentin: Dr. Elisabeth Zenses, stv. Vorsitzende RMDZ / Koordinatorin VOD
  • Die Mühlenaufnahme - ein Beispiel aus der Praxis. Referentin: Julia König, Projektleiterin „Mühlenregion Rheinland“ im LVR
  • Die Technische Dokumentation der Windmühle Zons. Referent: Dr. Ralf Kreiner, stv. Vorsitzender RMDZ
  • Mühlen in der Kulturlandschaft – Mühlen im System KuLaDig. Referenten: Elmar Knieps, Digitales Kulturerbe / Produktbetreuer für KuLaDig im LVR und Dr. Klaus Kleefeld, Digitales Kulturerbe / Verantwortlicher Redakteur für KuLaDig im LVR
  • Die facettierte Mühlenrecherche des RMDZ. Referentin: Gabriele Mohr

Ende: 14:00 Uhr