Mühlenrecherche

Wassermühle

Gronenborner Mühle

Geschichte

1870
Umbau; das Kronrad des Mühlenwerkes, welches bisher in Holz vorhanden war, wird in Eisen erneuert
(Rheinisches Amt für Denkmalpflege, Archiv Technik- und Industriedenkmalpflege, Wassermühlen, Akte Gronenborner Mühle).

1982
1. denkmalpflegerische Aufnahme
Eingeschossiges Mühlengebäude, der Sockel in Bruchstein, das Gebäude in Fachwerk mit Backsteinausmauerung.
Im Hanggeschoss sind noch Reste einer alten Mühlenanlage vorhanden (Getrieberad in Metall, Zähne in Holz, Achse Metall).
Polygonale Stützkonstruktion: sehr starke runde Eichenständer auf profiliertem Werksteinsockel. Die ehemalige Mehlkammer wird heute als Wohnraum genutzt, die ehemalige Beutelkammer im Erdgeschoss wird heute als Küche genutzt.
Mittlerer Gebäudeteil: zweigeschossiges Hauptgebäude 2 x 2 Achsen, ehemaliges Wohngebäude der Mühle.
Rückwärtiger Anbau: rechtwinklig zum Hauptgebäude, ca. Anfang 20. Jahrhundert errichtet, Fachwerk als Sackspeicher errichtet mit Aufzugslukarne und Aufzug.
(Rheinisches Amt für Denkmalpflege, Archiv Technik- und Industriedenkmalpflege, Wassermühlen, Akte Gronenborner Mühle).

Zustand

1998
Gebäude und Wasseranlagen sind erhalten; ein Mühlstein vor dem Gebäude erinnert daran, dass man es mit einer Mühle zu tun hat.
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 133, 227).

In der Gronenborner Mühle existieren noch technische Anlagen
(Först, Mühlen)

Quellen

Abbildungen:
2 Fotos (Först, Mühlen).
2 Fotos in Kopie (Rheinisches Amt für Denkmalpflege, Archiv Technik- und Industriedenkmalpflege, Wassermühlen, Akte Gronenborner Mühle).
1 Karte (Rheinisches Amt für Denkmalpflege, Archiv Technik- und Industriedenkmalpflege, Wassermühlen, Akte Gronenborner Mühle).

Quellen:
Rheinisches Amt für Denkmalpflege, Archiv Technik- und Industriedenkmalpflege, Wassermühlen, Akte Gronenborner Mühle.

Literatur:
Först, Maria:
Mühlen
(Faltblatt o. O., o. J. [April 1991]; ein kopiertes Exemplar befindet sich in: Rheinisches Amt für Denkmalpflege, Archiv Technik- und Industriedenkmalpflege, Wassermühlen, Akte Biesenbacher Mühle).

Nicke, Herbert:
Bergische Mühlen. Auf den Spuren der Wasserkraftnutzung im Land der tausend Mühlen zwischen Wupper und Sieg.
Wiehl 1998.

Antriebstyp
Standort

Leverkusen
Deutschland

Name

Gronenborner Mühle

Eigentümeraddresse

Deutschland