Mühlenrecherche

Wassermühle

Tannenbaum-Hammer

Geschichte

1723
Konzessionierung eines Eisenhammers in Tannenbaum
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 155).

1725
Hinzukommen eines zweiten Eisenhammers
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 155).

1740
Hinzukommen eines dritten Eisenhammers
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 155).

1840
Umbau zur Tuchfabrik
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 155).

1906
Schlossfabrik; diese erwirbt später die ganze Anlage
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 155).

Zustand

1998
Es ist nichts mehr vorhanden und zu sehen, statt dessen ein großes Fabrik-Anwesen
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 133, 155).

Quellen

Literatur:
Nicke, Herbert:
Bergische Mühlen. Auf den Spuren der Wasserkraftnutzung im Land der tausend Mühlen zwischen Wupper und Sieg.
Wiehl 1998.

Antriebstyp
Standort

Hückeswagen
Deutschland

Gewässer
Name

Tannenbaum-Hammer

Eigentümeraddresse

Deutschland